Home » Blog » Blog » DIY | Herbst Deko selber machen

DIY | Herbst Deko selber machen

eingetragen in: Blog 0

Der Herbst steht vor der Tür - Zeit für herbstliche Tischdeko und Wanddekoration

September/Oktober sind gute Monate, um Herbststimmung zu Hause zu verbreiten. Was gibt es Schöneres als mit ein paar Freundinnen gemeinsam Herbst-Deko zu gestalten. Gefühlt waren wir dieses Jahr sehr früh dran am 20. September - oder vielleicht ist es auch mittlerweile immer länger wärmer - seit einigen Jahren bis Ende September - in meiner Erinnerung war es früher manchmal schon Kälter zu dieser Jahreszeit.

In diesem Jahr - am 20. September waren draußen auf jeden Fall 21 Grad, strahlend blauer Himmel und kein buntes Blatt am Wegesrand weit und breit. Aber wenn ein Termin feststeht - findet er natürlich statt. Da Trockenblumen momentan sehr im Trend liegen, habe ich als Backup genügend Pampasgräser, Weizen & Co besorgt. Und das war tatsächlich eine gute Idee. So hatten wir genügend Alternativen parat.

Glasgefäße herbstlich verzieren

Ich habe gemischte Paletten kleiner Glasgefäße bestellt für Teelichter (rund) und Blumen (eckig). Die Gläser haben wir mit Weizen, Ästen oder einfach nur mit Juteband verziert. An einem kleinen Band habe ich noch jeweils zwei goldene Blattanhänger angebracht. Den Weizen und die Äste konnte man super mit einer Heißklebepistole an den Gläsern befestigen. Das Band drumherum gibt doppelt halt.

Allerdings würde ich in die Gläser mit dem Weizen keine echten Teelichter stellen, da die Trockenblumen leicht entzündlich sind. Man kann wunderbar LED Lichter oder auch Lichterketten in die Gläser legen. Das sieht auch sehr schön aus. Alternativ kann man die Gläser auch als Stifteständer o.ä. verwenden.

Jute-Blumen mit Blütenstempel und stabilisiert mit Art Potch

Über Pinterest habe ich auf der Seite von Deko Kitchen eine Anleitung für diese bezaubernden Jute-Blumen gefunden. Ich finde sie sehr dekorativ, ob einfach nur auf dem Tisch, als Serviettenring oder auch an Herbstkränzen. Ich habe mehrere bei uns zu Hause an verschiedensten Stellen angebracht 🙂

Dazu habe ich Jute mit Art Potch bestrichen, sodass der Jutestoff nicht mehr ausfranst und sich gut biegen lässt - z. B. an den Blättern. Die Blütenstempel (die kleinen Perlen im Inneren) runden das Aussehen der Jute-Blumen noch besonders schön ab. Ach - ich liebe Sie!

Herbstkränze & Tischdeko

Seit dem letzten Jahr ist mir aufgefallen, dass Depot super schöne Ringe zum Basteln von Kränzen hat. Ganz besonders Schöne in gold und schwarz. Das wunderbare an Trockenblumen ist, dass Sie einfach so beständig sind. Man braucht sich keine Gedanken darüber machen, wie vertrocknet der Kranz in drei Wochen aussehen mag 🙂

Mit einer schönen Auswahl an Pampasgräsern, Weizen und Baumwolle haben wir Herbstkränze gestaltet. Eigentlich wollte ich meinen Kranz an die Tür hängen, aber ich habe kürzlich eine sehr schöne Baumschale geschenkt bekommen, sodass ich mich dafür entschieden habe den Ring auf die Kommode zu stellen.

Als Tischdeko haben wir (ein paar der wenigen) Blätter bemalt, Kastanien mit Blattgold verziert, sowie Eicheln eingefärbt.

Auch wenn Naturmaterialien Mitte September noch schwer zu finden waren im Wald, haben wir doch viele schöne Alternativen gefunden, um einen bunten Herbstnachmittag daraus zu machen. Ein paar der verwendeten Materialien habe ich euch unten verlinkt. Hinzufügen möchte ich an dieser Stelle noch, das besonders die Trockenblumen auf Bildern in Internet-Shops anders aussehen, als die gelieferten Blumen. Daher ist der sicherste Weg, diese bei einem Blumenladen um die Ecke auszusuchen oder wenn es die Umgebung hergibt - Materialien aus der Natur zu verwenden 🙂

Viele Grüße,

Jessi

Material-Empfehlung

Hier findet ihr eine kleine Sammlung (Affiliate-Links) des verwendeten Materials...

 

 

Bosch Akku Heißklebepistole

Ich nutze für klebrige Angelegenheiten die handliche Heißklebepistole von Bosch. So kann man sehr schnell Sachen befestigen, z. B. Weizen und Äste an Gläsern.

100m Papierdekodraht

Für die Befestigung von Trockenblumen an Kränzen, kann man sehr schön Draht verwenden. Diesen Papierdraht finde ich besonders zu Naturmaterialien sehr passend.

 

Blattanhänger (gold)

Diese kleinen goldenen Blattanhänger geben den Windlichtern noch einen schönen kleinen Akzent.

Draht für Schmuck- und Bastelarbeiten

Diesen Draht habe ich für beliebige Bastelarbeiten in Verwendung. Finde die Farbkombi besonders schön - für jedes Projekt hat man schnell die richtige Farbe griffbereit.

Blütenstempel (gold)

Für die Jute Blumen sind diese Blütenstempel großartig. Sie verleihen den Blumen ein noch bezaubernderes Aussehen. Gold passt sehr gut zu dem Jutestoff.

Blütenstempel (weiß)

Für die Jute Blumen sind diese Blütenstempel großartig. Auch in weiß passen sie sehr gut zu dem Jutestoff.

Jute Stoff

Für die Jute Blumen habe ich diesen Jutestoff verwendet, ihn in Streifen geschnitten und mit Art Potch bestrichen.

Art Potch

Mit Art Potch wurde der Jutestoff bestrichen, sodass er sich leichter biegen lässt und nicht ausfranst.

Pampasgras

Getrocknete Pampasgräser sind gerade sehr im Trend und hervorragend für die Dekoration geeignet.

Motivloch Stanzer Ahornblatt

Mit diesem Motivloch Stanzer kann man aus Kraft-Papier beispielsweise Streutischdeko zaubern im Ahorn-Look.

Jute & Spitzenband

Juteband mit Spitze haben wir für die Dekoration der Windlichter oder auch als Schleifen in Kränzen verwendet.

30 teiliges Windlichter Set

Diese kleinen Windlichter eignen sich gut zum dekorieren. Schön, finde ich auch die eckige Form als Vase.

Teilen

Kommentar verfassen