Home » Blog » Blog » DIY | Mini-Wok und Pizzarette Abende

DIY | Mini-Wok und Pizzarette Abende

eingetragen in: Blog 0

Ein vielseitiges und lustiges Abendessen mit Freunden

Mitte März hat uns alle der Lockdown getroffen. Monatelang schien alles still zu stehen. Viele Menschen haben die Häuser seltener verlassen und soziale Kontakte eingeschränkt, umso schöner, wenn vereinzelt das Treffen in kleinen Gruppen wieder möglich ist. Mittlerweile werden die Tage herbstlicher. Man spürt, dass viele Menschen das Verlangen haben, sich zu sehen - Zeit miteinander zu verbringen.

Deshalb haben wir neulich Freunde zu einem kleinen Mini-Wok Abend bei uns eingeladen. Das Mini-Wok-Gerät (Affiliate Link) ist ähnlich dem des Raclettes. Hier bekommt jeder sein Pfännchen bzw. Mini-Wok und kann damit sein eigenes kleines Wok-Gericht zusammenstellen, braten, würzen und verkosten. Als Beilagen werden Reis, Quinoa oder Nudeln serviert. Dabei sind den sonstigen Pfannenzutaten keine Grenzen gesetzt.

Als Gastgeber benötigt man ein bisschen Vorbereitungszeit. Aber das Schöne ist, wenn das Essen einmal auf dem Tisch steht, ist jeder für sein Pfännchen bzw. Wok selbst verantwortlich - auch dafür, ob es schmeckt 😉

Man kann wirklich stundenlang zusammensitzen und verschiedene Variationen ausprobieren.

Eine kleine Zutaten-Liste habe ich hier mal zusammengestellt:

Für das Pfännchen:

  • Kaiserschoten
  • Paprika
  • Bambussprossen
  • Mungobohnen
  • Frühlingszwiebeln
  • Erdnüsse
  • Cashewnüsse
  • Champignon
  • Karotten
  • Brokkoli
  • Zucchini
  • Knoblauch frisch gepresst
  • Hähnchen
  • Rind

Als Beilage:

  • Reis
  • Quinoa
  • Asia Nudeln

 

Soßen:

  • Sojasauce
  • Sambal Oelek
  • Grüne Curry-Paste
  • Thailändische Hot Chilli Sauce
  • Sweet Chilli Sauce
  • Erdnuss-Sauce
  • Massaman Curry
  • Teriyaki
  • Kokosmilch

 

 

 

Hier benötigt man natürlich nicht jede Sauce, je nachdem, wie viel Auswahl man haben möchte. Meine Highlights der Zutaten-Liste waren definitiv die Erdnüsse und Cashews. Zu lecker, wenn diese warm und weich werden! Ein Abendessen mit diesen geselligen "Koch-Stationen" macht einfach so viel Spaß - daher spricht man zurecht auch von einer Mini-Wok-Party 🙂

Demnächst steht bei uns ein Pizzarette-Abend oder auch eine Mini-Pizza-Party an - dann werde ich diesen Beitrag hier unbedingt ergänzen!

Liebe Grüße,

Jessi

 

Diese kombinierten Geräte habe ich noch nicht getestet - die sehen aber auch super aus!

Teilen

Kommentar verfassen