» » DIY | LED Tannenbaum zusammenbauen und löten

DIY | LED Tannenbaum zusammenbauen und löten

eingetragen in: Blog | 0

Zum Jahresende habe ich mir ein kleines Elektrotechnik Projekt vorgenommen - einen funkelnden LED Tannenbaum zu bauen.
Die Tannenbaum-Teile sind vorgefertigt, die LEDs, Transistoren und Wiederstände waren in einem "Kit" enthalten.
Ganz schön viele Teile, die man erstmal genau unter die Lupe nehmen muss, bevor man mit dem Löten starten kann.
Verschiedene Wiederstände wurden mitgeliefert, 1K, 2K, 10K. Auf den ersten Blick sahen alle gleich aus. Aber die Wiederstände haben farblich unterschiedliche Ringe (Gibt es hier ein Fachwort? :-). Die Anordnung der Farben, sagt etwas darüber aus, um was für einen Widerstand es sich handelt. Mann kann die Wiederstände auch messen. Ein Gerät hatte ich hierfür leider nicht zur Hand, aber im Internet findet man genaue Beschreibungen zu den Wiederständen.
Das im Vorwege zu überprüfen ist notwendig, auf dem Tannenbaum selber sind die Werte der Wiederstände eingezeichnet, sodass man genau sehen kann, wo welcher Widerstand angebracht werden muss.

Nachdem der grobe Bauplan fest stand, konnten einzelne LEDs, Wiederstände und Transistoren durchgesteckt, die Enden auf der Rückseite zur Seite geklappt und angelötet werden. Wie aufregend, ich habe so gehofft, dass er am Ende leuchtet... und jaaaaaa, er leuchtet 🙂 Was für eine schöne Weihnachtsdeko.

In diesem Sinne wünsche ich euch wunderbare Festtage!

Kommentar verfassen